Dr. Jernej Weiss über Beethoven in Ljubljana

auf 30.01.2018

Café Konzerthaus Berlin, Gedarmenmarkt 2, 10117 Berlin

Eintritt frei
Café Konzerthaus Berlin
Gedarmenmarkt 2, 10117 Berlin

Die Slowenische Filharmonie gilt als eins der ältesten filharmonischen Gesellschaft (seid 1701), wo Beethoven als ein Ehrenmitglied eingeladen war und zum Dank seine Sinfonie Nr. 6 (Pastorale) der Slowenischen Filharmonie gewidmet hat.

Um mehr über die Zusammenhänge zwischen Ljubljana und Beethoven zu erfahren, kommen Sie am Dienstag, den 30. Januar, zum Café Konzerthaus Berlin wo um 19 Uhr Prof. Dr. Jernej Weiss die bestehenden Verknüpfungen zwischen der slowenischen Hauptstadt und Beethoven untersuchen wird. In seinem Vortrag wird Dr. Weiss zum ersten Mal der Öffentlichkeit einige Interessantheiten der Ljubljana Partitur der Sinfonie Nr. 6 hevorheben. Die scheint besonders beteutend zu sein, da sie Beethovens eigene Anmerkungen einhält, die die bereits gedrückten Versionen der Partitur (zB veröffentlicht von Breitkopf & Härtel, Bärenreiter and Peters) technisch noch verfeinert. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

In Kooperation mit Knonzerthaus Berlin.