Internationales Symposium für Literaturkritik, drei slowenische Dramatikerinnen, Ausstellung Kulturerbe

auf 06.11.2018

Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Am 6. November 2018 findet im Berliner Literaturhaus Lettrétage ein Tag der slowenischen Literatur mit reichhaltigem Kulturprogramm statt.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr mit einer Diskussionsrunde des Internationales Symposiums für Literaturkritik, an der vier deutsche LiteraturkritikerInnen teilnehmen: Kristoffer Patrick Cornils, Sofie Lichtenstein, Jörg Plath und Vincent Sauer. Es moderiert Jure Kapun von Lettrétage.

Es folgt die feierliche Eröffnung der Fotoausstellung »Kulturerbe Sloweniens«.

Den Abend rundet um 19:30 Uhr eine Lesung aus dem dritten Band der Anthologie junger slowenischer Literatur ab. Dieser Band widmet sich der slowenischen Dramatik und präsentiert die drei etablierten slowenischen Theaterautorinnen Simona Hamer, Maša Pelko und Nika Švab in der erstmaligen deutschen Übersetzung von Boštjan Dvořak. Die Lesung wird von Maxi Obexer moderiert, die deutschen Übersetzungen trägt der Schauspieler Urs Remond vor.

Der Eintritt ist frei.